Platz

Hole #1 – #18


Caddymaster


Robert Prachatik

Tel: +43 / 1 / 728 95 64-13

 

Volker Stranz

Tel: +43 / 1 / 728 95 64-13

 

Günther Kerschbaum

Tel: +43 / 1 / 728 95 64-13
Mobil: +43 664 / 862 01 45

 

Hole #1


PAR 4 HCP 17
Ein eher leichtes Loch am Anfang. Nach einem langen Drive reicht ein kurzer Pitch aufs Grün. Vorsicht: Der schmale Bereich rechts neben dem Grün endet im „OUT“, sowie der Bereich knapp hinter dem Grün ist ebenfalls „OUT“.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
296 292 297 267 267 17 4

Hole #2


PAR 4 HCP 3
Ein langes Par 4 : Hoffentlich bläst heute nicht der pannonische Süd – Ostwind . Der Drive sollte auf der linken Fairway-Seite platziert werden, da von rechts das Grün nicht einsehbar ist und verschiedene Hindernisse das Spiel erschweren . Ein mittleres Eisen aufs Grün sollte reichen . Links entlang der Reitbahn ist Out.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
403 398 371 366 366 3 4

Hole #3


PAR 5 HCP 11
Das erste Par 5. Der Drive sollte am Fairway landen, um den nächsten Schlag genau platzieren zu können. Vom Versuch, mit dem 2. Schlag das Grün zu erreichen, ist abzuraten, da zu viele Gefahren lauern. Besser ist es, den Ball direkt vor der Senke auf der linken Seite des Fairways abzulegen. Mit dem nächsten Schlag kann man den Ball sicher zum Ziel bringen.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
470 452 396 396 396 11 4

Hole #4


PAR 4 HCP 1
Das schwerste Loch der ersten Neun. Der Drive sowie auch der erste Schlag zum Grün müssen genau platziert werden. Mit einem langen Eisen oder Holz legt man den Ball vor der kreuzenden Pferdebahn ab; am besten dort, wo der Fußweg über die Pferderennbahn verläuft . Mit einem mittleren Eisen erreicht man das Grün, welches nach rechts hängt . VORSICHT! Unmittelbar hinter dem Grün ist Out.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
381 375 348 325 325 1 4

Hole #5


PAR 3 HCP 15
Ein leicht aussehendes Par 3. Bei Wind kann es jedoch schwierig werden. Das Grün ist auf drei Seiten von Bunkern geschützt. Auf der linken Seite vor der Buschreihe ist Out.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
160 155 150 150 111 15 3

Hole #6


PAR 4 HCP 9
Der Abschlag, am besten mit einem langen Eisten gespielt, soll unmittelbar vor der Senke zum Liegen kommen. Es bleibt ein 150 Meter Schlag ins Grün über das Wasser – Hindernis und Bunker. Die gesamte linke Seite ist Out.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
318 318 318 292 292 9 4

Hole #7


PAR 3 HCP 13
Ein langes Par 3, das bei Westwind entweder Holz oder ein langes Eisen erfordert. Das Grün wird beidseitig von Bunkern bewacht, nur ein solider gerader Schlag führt zum Erfolg.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
180 171 171 142 142 13 3

Hole #8


PAR 5 HCP 5
Das längste Loch am Platz, ein echtes Par 5. Nach einem langen Drive sollte man ein solides Fairway Holz links vom Baum platzieren. Es bleibt ein 150 Meter Schlag aufs Grün , welches an beiden Seiten durch Bunker verteidigt wird.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
547 526 522 478 478 5 4

Hole #9


PAR 3 HCP 7
Das längste Par 3. Selbst wenn man das Grün trifft, ist das Par noch nicht sicher. Das Putten wird durch eine große Stufe im Grün erschwert.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
192 185 181 181 181 7 3

Hole #10


PAR 4 HCP 18
Nach einem sicheren Drive am Fairwaiy bleibt nur mehr ein kurzer Schlag auf ein schmales kleines Grün. VORSICHT! An beiden Seiten der Spielbahn ist dichtes Rough.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
312 310 308 283 283 18 4

Hole #11


PAR 4 HCP 6
Mit einem langen Drive bringt man den Ball über die zwei tiefen Bodenwellen. Danach reicht ein mittleres Eisen zum Grün. Bei Westwind wird der Abschlag in den Wellen landen und es bleibt ein langer, schwieriger Schlag aufs Grün. Die Bunker, die man Richtung Fahne erkennen kann, befinden sich 20 Meter vor dem abgesenkten Grün.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
375 358 334 334 320 6 4

Hole #12


PAR 5 HCP 12
Dieses Par 5 ist eine Herausforderung für Longhitter. Nach einem geraden Abschlag kann man entweder mit einem langen Eisen oder Holz das Grün attackieren, oder man wählt den sicheren Weg und legt den Ball mit einem mittleren Eisen vor. Danach bleibt nur mehr ein kurzer Schlag zur Fahne. Ebenso wie beim 10. Loch sollte in die Spielplanung das schwere Rough an beiden Seiten des Fairways miteinbezogen werden.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
466 466 461 416 416 12 5

Hole #13


PAR 4 HCP 8
Nach einem guten Abschlag bleibt nur mehr ein kurzes oder mittleres Eisen aufs Grün. 20 Meter hinter dem Grün ist Out. Wenn die Fahne unmittelbar hinter dem Bunker steht, ist es sicherer den Ball auf die Grünmitte zu spielen.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
340 330 320 294 286 8 4

Hole #14


PAR 3 HCP 16
Das kürzeste Loch der Runde. Ein guter Schlag aufs Grün ist erforderlich. Das erhöhte Grün wehrt jeden ungenauen Schlag ab und ist durch gut platzierte Bunker bewacht.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
130 130 126 122 122 16 3

Hole #15


PAR 4 HCP 4
Bei diesem langen Par 4 sollte der Abschlag links vom großen Fairwayunker platziert werden. Mit einem langen oder mittleren Eisen erreicht man das Grün. Vom gelben Abschlag kommt der ondulierende Teil des Fairways ins Spiel. Der Ball wird sich für den 2. Schlag in einer schwierigen Hanglage befinden. Der Frontbunker Richtung Ziel befindet sich bereits 20 Meter vor dem Grün. Ebenfalls gibt es Bunker auf der linken und hinteren Seite.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
370 343 343 331 319 4 4

Hole #16


PAR 4 HCP 2
Das anspruchsvollste Loch am Platz. Der Drive sollte links von dem großen Baum mittig oder links am Fairway platziert werden. Entsprechend dem Wind benötigt man für den 2. Schlag ein langes oder mittleres Eisen. Das Grün hängt von rechts nach links. Auf der rechten Seite ist Out ( Biotop).

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
381 362 362 350 303 2 4

Hole #17


PAR 3 HCP 14
Ein Langes Par 3 bei Westwind. Ein langes Eisen oder Holz bringt den Ball aufs Grün, welches durch Bunker vorne, links und rechts umgeben ist. Eine tiefe Welle im Grün erschwert das Putten.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
166 160 154 131 131 14 3

Hole #18


PAR 4 HCP 10
Das berühmte 18. Loch. Der Abschlag wird über die Rennbahn gespielt. Bei Windstille reicht ein mittleres oder kurzes Eisen aufs Grün. Die gesamte rechte Fairway Seite ist Out.

WHITE YELLOW BLUE RED ORANGE S.I Par
379 373 373 270 270 10 4